Hochwasserschutz von Fenstern: Preise verschiedener Systeme

Hochwasserschutz von Fenstern: Preise verschiedener Systeme

Damit Sie für den Schutz nicht zu viel ausgeben! 

Dem Letzt hatten wir in unserer Hochwasserschutz-Beratung so einen Fall, der Anstoß für diesen Artikel war. Ein Hausbesitzer hatte 7 Kellerfenster mit Hochwasserschutz zu sichern und benötigte dafür fünf verschiedene Systeme, von verschiedenen Firmen und das zu verschiedenen Preisen. Deshalb haben wir uns nun die Mühe gemacht, die Preise für Hochwasserschutz von Fenstern in einem kompakten Artikel zusammenzufassen, damit Sie nicht zu viel zahlen, sobald es bei Ihnen so weit ist.

Die Preise von Hochwasserschutz für Fenster sehen so aus: Ein Fenster komplett gegen Hochwasser zu sichern kostet etwa 429,00 € bis zu 3300,00 €.  Bei einem kleinen Fenster zahlen Sie weniger als bei einem Großen. Wird das Fenster nur halb, statt ganz geschützt, sparen Sie ebenfalls Geld. 

Verschiedene Preise von kleinen bis großen Hochwasserschutz-Systemen für Ihr Fenster und worauf Sie achten müssen, um nicht einige Hundert Euro zu viel zu zahlen, erläutern wir Ihnen im nachfolgenden Artikel. Sie sparen sich unter Umständen sogar über 1000,00 €, nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben! Sollten Sie auch noch auf der Suche nach Hochwasserschutz für Türen sein, empfehlen wir unseren Artikel über Hochwasserschutz von Türen.

 

Preise für Hochwasserschutz bei Fenstern im Überblick

Wie schon weiter oben erklärt, schwanken die Preise für den Hochwasserschutz von Fenstern enorm. Wichtig ist für Sie, zuerst abzuklären, welchen Schutz Sie überhaupt benötigen. Wenn Sie ein Fenster haben, welches nicht in den Keller führt und über der Erde liegt, kann es sein, dass Sie dieses Fenster überhaupt nicht schützen müssen oder wenn Sie es schützen müssen, eine halbe Abdichtung genügt. Liegt das Fenster unter der Erde, führt meist kein Weg an einer kompletten Abdichtung vorbei. Das Wasser sammelt sich am tiefsten Punkt und dieser ist oft der Lichtschacht vor einem Kellerfenster.

Wenn Sie nachträglichen Hochwasserschutz für ein Fenster installieren lassen, haben Sie oft die Wahl zwischen Schutz von Außen oder von Innen. Alternativ können Sie auch das Fenster komplett gegen ein wasserdichtes Fenster austauschen lassen. Wir haben hier die verschiedenen Systeme mit deren Preisen nach Größe des Fensters geordnet.

Um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen, haben wir in dieser kleinen Auflistung, die Preise für die verschiedenen Fenster zusammengefasst.

Preise für die Abdichtung eines halben Fensters = 98,00 € bis 833,00 €

Preise für Hochwasserschutz eines kleinen Kellerfensters = 429 € bis 1523,20 €

Preise für Hochwasserschutz eines mittleren Kellerfensters = 469 € bis 1654,10 €

Preise für Hochwasserschutz eines großen Kellerfensters = 549 € bis 2618,00 €

Hochwasserschutz für ein halbes Fenster (über der Erde)

Auch Fenster über dem Erdlevel sind teilweise von Hochwasser betroffen. Oft reicht es aus, wenn man das Fenster nur zur halben Höhe schützt, statt eine Komplettabdichtung zu kaufen. Dies muss jedoch von Fall zu Fall entschiedenen werden.

Die folgenden Preise für den Hochwasserschutz beziehen sich auf ein Fenster von 100 x 60 cm, welches von Außen geschützt werden kann und 30 cm hoch geschützt wird.

  • Sandsäcke – Wenn Sie eine Sandsacklinie aufbauen, benötigen Sie etwa 12 Sandsäcke bei dieser Breite und Stauhöhe. Die Kosten für gefüllte Sandsäcke, die zu Ihnen nach Hause geliefert werden, liegen bei etwa 98,00 €. Alternativen zu Sandsäcke finden Sie in diesem Artikel, den wir ebenfalls geschrieben haben. Eine Sandsack Alternative bieten wir Ihnen in unserem Partnershop. Hier der Link zu Hydro Snakes.
  • Alu-Dammbalken – Sie können die Balken entweder auf oder in die Fensterlaibung setzen. Der Preis hierfür ca. 418,88 €. Mehr Infos dazu finden Sie auf unserer Produktseite zu diesem Produkt.
  • Acrylplatte – Eine weitere elegante Lösung, ist die Installation einer Acrylplatte auf dem Fensterrahmen. Es kommt ganz normal Licht durch das Fenster und Sie können es weiterhin, wie gewohnt nutzen. Kosten hierfür ca. 595,00 € für eine stabile Platte zzgl. Einbau. Auch hierzu finden Sie weitere Informationen auf unserer Produktseite zu Acrylschotts.
  • Magnetschott – Wenn Sie ein System haben möchten, welches einfach installiert wird und 100 % wasserdicht ist, sollten Sie etwas mehr ausgeben. Ein Magnetschott kostet etwa 613,00 € zzgl. Einbau.

ise für Hochwasserschutz eines Kellerfensters (klein)

Meist viel problematischer als Fenster über dem Erdlevel sind Fenster unter der Erde. Die Preise für den Hochwasserschutz von Kellerfenstern sind deshalb auch etwas teurer als beim Schutz über dem Erdreich. Sie müssen meist das ganze Fenster gegen Hochwasser sicher, weil sich das Wasser vor dem Fenster staut. Nachfolgende Preise, beziehen sich auf ein Fenster von 80 x 60 cm.

  • Alu-Aufsatz von innen – Das simple aber auch sehr effektive Hochwasserschutz-System für Kellerfenster wird von innen auf den Fensterrahmen aufgesetzt. Es kann sowohl von Ihnen selbst, als auch von einer Fachfirma installiert werden. Preis für diesen Hochwasserschutz ca. 499,00 € ohne Einbaukosten. Dieses Produkt bekommen Sie auf unserem Partnershop. Hier geht zum Alu-Aufsatz von Innen. 
  • Alu-Dammbalken – Auch Dammbalken können bei dem Schutz von Kellerfenstern funktionieren. Meist müsste diese aber von Außen auf die Fensterlaibung angebracht werden. Kosten hierfür 572,39 €
  • Acrylschott – Damit genug Licht in das Fenster fällt und Sie das Fenster wie gewohnt benutzten können, ohne sich Sorgen um den Ein- und Ausbau machen zu müssen, gibt es Acrylschotts. Diese kosten um die 928,20 € inklusive Einbau vor Ort.
  • Magnetschott – Nur etwas teurer sind dagegen Magnetschotts. Diese werden hinter oder vor dem Fenster eingebaut. Der Preis für diesen Hochwasserschutz ca. 925,82 € zzgl. Einbaukosten.
  • Wasserdichte Fenster – Die eleganteste aber auch die teuerste Lösung, stellen wasserdichte Fenster dar. Das bestehende Fenster wird mit einem wasserdichten ersetzt. Preislich liegt man hier bei etwa 809,20 € zzgl. 714,00 € Einbaukosten

Hochwasserschutz für ein Kellerfenster und wasserdichte Fenster (mittel)

Die Preise für den Hochwasserschutz von Kellerfenstern variieren sehr stark, je nachdem welches System Sie wählen und wie groß Ihr Fenster ist. Die folgenden Preise beziehen sich auf Kellerfenster die 100 x 60 cm groß und damit eher in die mittelgroße Kategorie einzuordnen sind.

  • Alu-Aufsatz von innen – Auch bei mittelgroßen Fenstern, ist der Alu-Aufsatz von innen, die günstigste Alternative. Der Aufsatz kostet etwa 499,00 in der Größe 100 x 60 cm. Hier gehts zum Produkt zum selbst einbauen für das Fenster. 
  • Alu-Dammbalken – Wenn Sie die Möglichkeit haben von außen Hochwasserschutz am Fenster anzubringen, könnte auch ein Alu-Dammbalken helfen. Der Preis für ein solches System liegt bei 623,56 €
  • Acrylschott – Das günstigste Hochwasserschutzsystem, welches auch noch gut aussieht, ist das Acrylschott. Einfach auf den Fensterrahmen von Außen aufbringen und Sie müssen sich keine Sorgen mehr um Hochwasser machen. Das Schott muss eingebaut werden und kostet deshalb 892,50 € zzgl. 119,00 € Einbaukosten
  • Magnetschott – Die absolut dichte Alternative zum wasserdichten Fenster, ist das Magnetschott. Es kostet Sie etwa 1068,62 € zzgl. Einbau und Anfahrt.
  • Wasserdichte Fenster – Hochwasserdichte Fenster gibt es in verschiedenen Varianten. Ein Fenster mit normaler Funktion kostet Sie etwa 940,10 € + 714,00 € Einbau. Wenn es einfach nur ein fest verglastes Fenster sein soll, kostet das ganze nur noch 490,28 € + 714,00 € Einbau. Weitere Informationen zu wasserdichten Fenstern finden Sie in diesem Artikel.

Hochwasserschutz für ein Kellerfenster und wasserdichte Fenster (groß)

Wie vorher schon mehrmals erwähnt, steigen die Preise für wasserdichte Fenster und ähnliche Hochwasserschutz-Systeme je größer das Fenster ist. Unsere Definition von einem großen Fenster ist ein Fenster, welches 130 x 100 cm groß ist. Die Preise dazu erfahren Sie hier.

  • Alu-Aufsatz von innen – Auch in der großen Kategorie ist der Alu-Aufsatz die günstigste Variante. Die Funktion kommt trotzdem nicht für jeden infrage. Viele Hausbesitzer möchten das Wasser von vornherein aus dem Haus halten. Ist das auch bei Ihnen der Fall? Dann sollten Sie lieber die 549,00 € für ein anderes System ausgeben. Hier gehts zum Produkt zum selbst einbauen für das Fenster. 
  • Alu-Dammbalken – Eine Alternative für den Hochwasserschutz von außen ist beispielsweise ein Alu-Dammbalken-System für 988,89 €. Diese finden sie auf unserer Produktseite zu Alu-Dammbalken.
  • Acrylschott – Auch die Acrylschotts werden bei diesen Maßen teurer. Ein solches Schott kostet 1225,70 € + 119,00 € Einbau. Hier gehts zu unserer Produktseite bezüglich Acrylschotts.
  • Magnetschott – Der Preis für ein Magnetschott mit den Maßen 130 x 100 cm liegt bei etwa 1588,65 €. Der Einbau von Innen, wird in diesem Fall aber teurer als von Außen.
  • Wasserdichte Fenster – Ein Kellerfenster, welches gegen ein hochwassersicheres eingetauscht werden soll, ist nicht gerade günstig. Die 1904,00 € zzgl. 714,00 € Einbaukosten, können sich aber dennoch lohnen, wenn man bedenkt, dass ein Hochwasser schnell 20.000,00 € und mehr an Kosten verursachen kann.

Preise von Hochwasserschutz für Fenster: Die Ausnahmen von der Regel

Zu jeder Regel gibt es auch Ausnahmen. Wir haben uns bis jetzt nur den Hochwasserschutz von relativ einfachen Fenstern angeschaut. Je komplexer die Ausgangsstation ist, desto eher werden Sie einen höheren Preis zahlen müssen. Hierzu einige Beispiele, die für Mehrkosten sorgen werden:

  • Wintergarten – Wenn man es genau nimmt, zählt auch ein Wintergarten in die Kategorie Fenster. Eigentlich sind es nur mehrere Fenster, die miteinander verbunden wurden! Liegt der Wintergarten ungünstig im Gelände, kann es vorkommen, dass es auch hier zu einer Überschwemmung kommt. Da hier oft eine sehr große Fläche geschützt werden muss, steigen logischerweise die Kosten für den Hochwasserschutz.
  • Komplizierte Fenster Haben Sie ein Dreh/Kippfenster mit 3 verschiedenen Fenstern, die in eines integriert wurden, ist auch das ein eher komplexer Fall für übliche Hochwasserschutz-Systeme. Rechnen Sie hier mit höheren Preisen als bei einem normalen Fenster
  • Einbruchschutz – Viele haben ihn und oft hilft er, um das eigene Haus zu schützen. Für den Hochwasserschutz ist ein Einbruchschutz vor dem Fenster jedoch schwierig. Die Installation von vielen Systemen wird erschwert, wenn Sie überhaupt möglich ist, ohne den Einbruchschutz abzumontieren.
  • Extrem kleine Fenster – Auch sehr kleine Fenster oder Fenster-ähnliche Öffnungen sind preislich teurer, als bei Standardmaßen. Für kleine Öffnungen muss oft ein eigenes System entwickelt werden, welches den Preis im Vergleich zu den normalen Hochwasserschutz-Systemen für Fenster nach oben treibt.

Weitere relevante Fragen zu Hochwasserschutz von Fenstern

Wie kann man Kellerfenster mit Hochwasserschutz nachrüsten? Wie Sie gesehen haben, gibt es viele Möglichkeiten Hochwasserschutz an Kellerfenstern nachzurüsten. Im Prinzip sind es drei Möglichkeiten, die Sie haben. Sie schützen das Fenster von Außen gegen Hochwasser oder rüsten das Kellerfenster von innen nach. Alternativ können Sie auch das komplette Kellerfenster austauschen und so Ihr normales Fenster auch eines mit Hochwasserschutz-Funktion nachrüsten.

Was kosten wasserdichte Fenster? Wasserdichte Fenster kosten etwa 400,00 € bis 2400,00 €. Zusätzlich zu den Kosten für die wasserdichten Fenster kommen noch die Einbaukosten. Die Einbaukosten liegen bei 600,00 € bis 700,00 €. Bei komplexen Einbausituationen können diese Kosten auch höher liegen. Alternativ zu wasserdichten Fenstern, gibt es verschiedene Systeme, die Ihr Fenster gegen Hochwasser schützen können. Diese Systeme liegen oft unter den Preisen für wasserdichte Fenster

Was sind druckwasserdichte Fenster? Alle Fenster, die für den Hochwasserschutz eingebaut werden, sind druckwasserdicht. Die Fenster werden so in das Mauerwerk eingebracht, dass das Fenster einen druckwasserdichten Anschluss hat. Alternativ kann man vor dem Fenster einen Lichtschacht anbringen, der ebenfalls druckwasserdicht ist.

Wir hoffen, dass wir mit diesem Beitrag etwas Transparenz und Licht in die Unübersichtlichkeit der verschiedenen Hochwasserschutz-Systeme für Fenster bringen konnten. Sollten Sie weitere Fragen haben oder nicht genau wissen, welches System bei Ihnen am besten passt, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie kurz an. Wir beraten Sie kostenfrei und unabhängig um mit Ihnen zusammen, die passende Lösung zu finden.

Gerne können Sie auch weiter in unseren Artikeln stöbern. Passenden zum Thema könnte der Notfallplan gegen Hochwasser im Keller, Hochwasserschutz von Garagen oder der Hochwasserschutz für Türen sein.

Hochwasserschutzprofis
Ihr Experte in Thema: Hochwasserschutz!
Lassen Sie sich jetzt kostenfrei und unverbindlich beraten!