Hochwasserschutz für Fenster: Die Möglichkeiten

Hochwasser kann verheerende Auswirkungen haben. Finanzielle und materielle Schäden entstehen – und auch die eigene Sicherheit steht auf dem Spiel. Der richtige Hochwasserschutz für Fenster und Türen spielt eine wichtige Rolle. Welcher Hochwasserschutz sich für Fenster eignet, zeigen wir – die Hochwasserschutz-Profis – Ihnen jetzt.

Fenster für den Hochwasserschutz: Das sollten Sie wissen

Genauso wie Hochwasserschutz Türen sind auch Fenster mit Hochwasserschutz wichtig, wenn es zu Starkregen kommt. Deshalb sollten Sie Ihre Fenster ganz besonders schützen. Was sollten Sie in puncto Hochwasserschutz für Fenster wissen?

Welche Arten von Hochwasserschutz Fenstern gibt es?

Hochwasserfenster, wasserdichte Fenster oder doch ein Hochwasserschutz für Fenster? Es gibt viele Wege, um sich vor Hochwasser zu schützen. Welche Maßnahme ergriffen wird, hängt von Ihrem individuellen Zuhause ab.

In manchen Fällen reicht ein halbhoher Hochwasserschutz für Fenster aus. Dabei handelt es sich um Alu-Dammbalken, Sandsäcke, Magnetschott oder Acrylplatten. Diese schützend das Fenster von außen, sodass weder Feuchtigkeit eindringt noch ein Schaden durch den Druck des Wassers entsteht. Diesen Hochwasserschutz für Fenster gibt es auch als mittelhohe und hohe Variante.

Eine weitere Möglichkeit ist das Einbauen von wasserdichten Fenstern. Dabei handelt es sich um eine permanente Lösung. Diese Fenster bedürfen keinem anderen Schutz durch Sandsäcke oder andere Hochwasserschutzsysteme. In vielen Hochwassergebieten sind wasserdichte Fenster die Nummer eins im Hochwasserschutz für Fenster.

Hochwasserschutz Fenster hingegen sind ebenfalls eine gute Lösung. Dabei handelt es sich nicht nur um wasserdichte Modelle – sie sind sogar druckwasserdicht! Sie sind die effektivste Lösung, vor allem in Sachen Kellerfenster.

Was kosten Hochwasserfenster?

Hochwasserschutz für Fenster ist essenziell – das ist klar. Doch wie viel kostet ein solcher Schutz überhaupt? Tatsächlich gibt es hier große Unterschiede. Folgende Aspekte beeinflussen den Preis:

  • Größe der Fenster
  • Art des Hochwasserschutzes
  • Qualität der Schutzmaßnahmen

 

Die Abdichtung eines Fensters kann 150 bis 1500 Euro betragen. Ein separat angebrachter Hochwasserschutz für Fenster kann in einer Preisspanne zwischen 1000 und 5000 Euro liegen. Jede Hochwasserschutzmaßnahme ist sehr individuell, weshalb sich auch die Preise stark voneinander unterscheiden.

Wasserdichte Fenster kosten je nach Hersteller oft 600 bis 800 Euro. Für den Einbau müssen Sie etwa die gleiche Preisspanne einkalkulieren. Pro Fenster belaufen sich die Kosten daher meist auf circa 1200 Euro. Allerdings sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, dass diese Maßnahme permanenten Schutz bietet. Noch etwas teurer können druckwasserdichte Fenster sein.

Für wen eignet sich Hochwasserschutz für Fenster?

Jedes Haus hat andere bauliche Besonderheiten. Wer in einem Hochwassergebiet wohnt und eine Renovierung oder Sanierung vorhat, sollte darüber nachdenken, spezielle Hochwasserschutz Fenster einzubauen. Zwar sind diese nicht gerade günstig, doch damit haben Sie eine einfache und permanente Lösung an der Hand. Sie sind wesentlich unkomplizierter als mobile Hochwasserschutzlösungen.

Wer nicht das ganze Haus mit Hochwasserschutz Fenstern versehen will, sollte zumindest Kellerfenster und Fenster im Erdgeschoss mit entsprechenden Modellen versehen. So sorgen Sie für einen effektiven Hochwasserschutz Ihrer Fenster, sodass das nächste Hochwasser keine große Bedrohung für Sie und Ihre Familie darstellt. Mit unseren Tipps und Tricks erfahren Sie viele weitere Dinge, die Sie beim Hochwasserschutz beachten sollten.

Worauf kommt es bei Hochwasserschutz Fenstern an?

Bei Hochwasserschutz Fenstern sollten Sie immer auf das passende System achten. Dieses ist von einigen Faktoren abhängig. Achten Sie immer auf die Position des Fensters: Durch welches Fenster kommt das Hochwasser und wo befindet sich das Fenster? Außerdem ist es wichtig zu wissen, ob Sie das Fenster ganz oder nur teilweise schließen möchten.

Achten Sie zudem auf folgende Aspekte:

  • Material und Beschaffenheit der Fensterlaibung
  • Benötigter Platz für Hochwasserschutz für Fenster
  • Beschaffenheit des Bodens
  • Material vor und hinter dem Fenster

 

Wenn Sie all dies berücksichtigen, sind Sie in der Lage, den richtigen Hochwasserschutz für Ihre Fenster zu ermitteln.

Hochwasserschutz Fenster beim Hochwasserschutz-Profi

Sie wohnen in einem Hochwassergebiet und möchten Maßnahmen treffen, um vor dem nächsten Starkregen geschützt zu sein? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir sind Profis auf dem Gebiet Hochwasser und Hochwasserschutz Systeme. Somit können wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die Ihr Zuhause sicherer machen.

Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf und holen Sie ein unverbindliches Angebot ein. Dank unserer langjährigen Erfahrung und unseres einschlägigen Know-hows wissen wir genau, worauf es bei Hochwasserschutz für Fenster ankommt!

Experte-Hochwasserschutz.jpg

Sie haben eine ähnliche Situation?
Kein Problem, wir helfen Ihnen!“

David Patzke (Gründer der Hochwasserschutz Profis)

Unsere Experten ermitteln mit Ihnen, welche Maßnahmen sinnvoll sind, holen passende Angebote von verschiedenen Fachbetrieben ein und finden die optimale Lösung, um Ihr Haus vor Hochwasser und Starkregen zu schützen.