Floodgate Hochwasserschutz – Erfahrung und Tests!

Floodgate Hochwasserschutz – Erfahrung und Tests!

Sie überlegen also eine Floodgate Türsperre gegen Hochwasser zu kaufen? Doch vorher möchten Sie über Erfahrungen und Tests über das Floodgate für den Hochwasserschutz lesen. Dann sind Sie hier auf der richtigen Seite gelandet.

Ich habe das Floodgate über sechs Jahre lang verkauft und kenne dadruch die Details, Funktionen und Alles, was dazu gehört. Irgendwann habe ich die Firma, die das Floodgate verkauft verlassen, um meinen eigenen Weg im Hochwasserschutz zu gehen.

Mittlerweile verkaufen wir ein Konkurrenzprodukt zum Floodgate. Wir verkaufen die Dam Easy Hochwasserbarriere. Ich möchte Ihnen trotzdem ganz wertneutral mitteilen, wann das Floodgate gut funktioniert, welche Alternativen es gibt und wie die Dam Easy Hochwasserbarriere gegen das Floodgate abschneidet.

So können Sie am Ende dieses Artikels für sich selbst entscheiden, ob die Floodgate Hochwasserbarriere für Ihre Problematik im Hochwasserschutz funktioniert oder Sie etwas anderes kaufen sollten. Sollten irgendwann Fragen bestehen, zögern Sie bitte nicht mit uns in Kontakt zu treten. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Floodgate Türsperre Erfahrung vs. Dam Easy Erfahrung!

Zunächst möchte ich Ihnen meine Erfahrung mit beiden Systemen mitteilen. Wahrscheinlich gibt es in Deutschland keinen, der mehr Erfahrung mit beiden Systemen gesammelt hat als ich. Meine Erfahrungen mit der Floodgate Türsperre und der Dam Easy Hochwasserbarriere machen mich zum idealen Ratgeber für Sie.

Lassen Sie uns zunächst den Aufbau erklären, bevor wir zu den einzelnen Spezifikationen der Systeme kommen.

Prinzipiell lässt sich feststellen, dass beide Systeme eine ähnliche Funktion haben und etwa ähnlich hoch sind.

Erfahrung mit dem Aufbau der Floodgate Hochwasserbarriere

Zunächst kommen wir zum Aufbau der Floodgate Hochwasserbarriere. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Floodgate Hochwasserbarriere ziemlich einfach im Aufbau ist.

Die Barriere wird zwischen eine Mauer Laibung gestellt und mit einer Ratsche verspreizt. Dabei ist darauf zu achten, dass zunächst seitlich und später unten verspreizt wird. Abhängig davon wie eben oder uneben die Mauer Laibung ist, in der die Sperre gestellt wird, müssen Sie weitere Vorkehrungen treffen.

Die Sperren werden mit Dichtungszulagen geliefert und Silikon. Die Dichtungszulagen werden genutzt, um Unebenheiten auszugleichen. Das Silikon dient der Abdichtung zu den Seiten und am Boden.

Ob Sie Silikon und die Dichtungszulagen benötigen, müssen Sie die Barriere zunächst aufbauen und im Idealfall Probefluten. Andernfalls können Sie die Dichtungszulage und das Silikon auch schon im Voraus nutzen, um ganz sicherzugehen.

Der Aufbau dauert etwa 5-10 Minuten je, nachdem wie groß die Floodgate Hochwassersperre ist, die Sie aufbauen wollen.

Wenn Sie erfahren wollen, wie der Aufbau der Floodgate Hochwasserbarriere genau aussieht, sollten Sie sich das Video zum Aufbau ansehen. Hier ein Link zum Video auf der Baumarkt-Seite. Die genauen Spezifikationen des Systems finden Sie weiter unten.

Fazit: Die Floodgate Hochwasserbarriere, kann ich aus Erfahrung empfehlen. Gerade, wenn Sie rechtwinklige und glatte Wände haben, ist die Sperre optimal. Nachteil ist das hohe Gewicht und das die Barriere aus mehrere Teilen besteht, die verloren gehen können. 

Erfahrung mit dem Aufbau der Dam Easy Hochwassersperre

Wie schon besprochen, ist auch die Dam Easy Hochwasserbarriere ähnlich aufgebaut wie das Floodgate. Die Barriere wird in eine Mauerlaibung gestellt, verspreizt und aufgepumpt. Dabei besteht die Barriere aus einem Teil. Die Ratsche ist integriert, genauso wie die Pumpe zum Aufpumpen.

Durch den Schlauch, der in der Barriere installiert wurde, kann durch das Pumpen eine wasserdichte Sperre erstellt werden.

Genauso wie beim Floodgate, sollte die Mauer Laibung möglichst glatt, eben und rechtwinklig sein. Dann haben Sie mit beiden Systemen keine Probleme beim Einbau. Auch hierzu ein Video zum Aufbau der Barriere.

 

Fazit: Die Dam Easy Hochwasserbarriere kann ich ebenfalls für Türöffnungen empfehlen, die rechtwinklig und glatt sind. Hier zeigt die Barriere gute Ergebnisse in der Dichtigkeit. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Dam Easy aus einem Teil besteht. Es kann also nicht verloren gehen. Nachteil ist allerdings, dass bei ungeraden Mauer Laibungen die Installation schwer wird. Dies ist aber auch beim Floodgate der Fall. Hier sollten Sie lieber zu Alternativen greifen, die ich weiter unten aufgeführt habe.

Spezifikationen der Floodgate Hochwasserbarriere 

Hier eine Übersicht der wichtigsten Eckdaten zur Floodgate Hochwasserbarriere:

  • Höhe: 680 mm
  • Stauhöhe: 600 mm (bei Wellengang)
  • Breite: 650 mm bis 1660 mm mit einer Sperre (Mehrere nebeneinander möglich!)
  • Gewicht: 12,5 kg bis 31 kg pro Sperre
  • Prüfung: Prüfung durch Kitemark aus Großbritannien
  • Voraussetzungen an die Mauer Laibung: Glatte Mauer (Unebenheiten von maximal 17 mm können ausgeglichen werden)
  • Aufbauzeit: 5-10 Minuten
  • Teile: 7 Teile
  • Funktionsweise: In die Mauer Laibung stellen, mit der Ratsche seitlich Verspreizten, dann die Stellschrauben nach unten drehen.
  • Kaufbar: https://www.bauhaus.info/

Spezifikationen der Dam Easy Hochwassersperre

Hier eine Übersicht der wichtigsten Eckdaten zur Dam Easy Hochwassersperre:

  • Höhe: 750 mm
  • Stauhöhe: 600 mm (maximale Prüfung, allerdings tatsächlich höhere Absicherung)
  • Breite: 780 mm bis 1100 mm mit einer Sperre (Mehrere nebeneinander möglich!)
  • Gewicht: 19,8 kg pro Sperre
  • Prüfung: Prüfung durch TÜV Süd und CE-Kennzeichnung
  • Voraussetzungen an die Mauer Laibung: Glatte Mauer (Unebenheiten von maximal 15 mm können ausgeglichen werden)
  • Aufbauzeit: 3-6 Minuten
  • Teile: 1 Teile
  • Funktionsweise: In die Mauer Laibung stellen, mit der Ratsche seitlich Verspreizten, dann den äußeren Schlauch aufpumpen.
  • Kaufbar: https://howashop.de/products/dam-easy-hochwasserschutz-fuer-tueren oder direkt bei uns

Fazit zur Erfahrung mit Floogate Hochwasserschutz vs. Dam Easy Hochwasserbarriere!

Beide Barrieren funktionieren nach einem ähnlichen Wirkprinzip. Zunächst müssen die Sperren in die Laibung vor der Tür gestellt werden, dann werden diese seitlich ausgefahren. Im letzten Schritt wird dann entweder der Schlauch aufgepumpt (Dam Easy) oder nach unten verspreizt (Floodgate). Beim Floodgate müssen Sie eventuell noch mit Silikon eine Dichtung an die Mauer schaffen oder die zusätzlichen Dichtungsstreifen nutzen, damit das System wasserdicht wird.

Bei der Dam Easy Hochwassersperre bleiben diese Arbeiten aus, sie können allerdings auch nur 15 mm Unebenheiten überbrücken, im Gegensatz zu 17 mm beim Floodgate. Meine Erfahrung im Aufbau von beiden Sperren hat mir gezeigt, dass die Dam Easy Hochwasserbarriere einfacher aufzubauen ist und weniger Anwendungsfehler passieren können.

Sie sollten bei einer unebenen Tür jedoch lieber von beiden Systemen Abstand nehmen und ein anderes System kaufen. Hierzu kommen wir weiter unten noch.

Weiterhin sehen Sie, dass bei einer Breite von 1100 mm beim Dam Easy Schluss ist, während es hierfür noch weitere Floodgate Größen gibt, die Sie nutzen können. Für eine Türbreite, die Sie mit dem Dam Easy abbilden können, sollten Sie meiner Meinung nach eher zum Dam Easy greifen. Alle anderen Größen sollten mit dem Floodgate oder einem anderen System geschützt werden. 

Weiterhin liegt die Stauhöhe bei beiden Systemen bei 600 mm. Dies liegt aber weniger an der tatsächlichen Stauhöhe, sondern eher an der Prüfung, die sich auf eine Stauhöhe von maximal 600 mm bezieht. Mit dem Dam Easy können Sie theoretisch 750 mm schützen, während es beim Floodgate 680 mm abbilden können.

Beide Systeme werden meiner Erfahrung nach wasserdicht. Es kann bei beiden Systemen jedoch auch zu einer leichten Leckage kommen, die aber nicht wirklich fatal ist. Dies liegt meiner Erfahrung nach oft daran, dass das Floodgate Unebenheiten nicht ausgleichen kann. Dieselbe Problematik haben wir aber auch beim Dam Easy.

Kommen wir nun nach meinem Erfahrungsbericht zu den Tests von Floodgate und Dam Easy. 

 

Floodgate Test vs. Dam Easy Test!  

Hier geht es nun um die Tests, die für das Floodgate und Dam Easy durchgeführt wurden. Beide Systeme wurden mehrfach getestet und sind schon jahrelang im Einsatz. Sie können sich also bei beiden Systemen sicher sein, dass diese funktionieren.

Ich habe beide schon in Aktion gesehen und kann es mit meinen eigenen Augen attestieren. Doch wie genau getestet wurde, auch von offiziellen stellen, zeige ich Ihnen in den zwei nachfolgenden Abschnitten.

Dichtigkeit-Test der Floodgate Hochwasserbarriere 

Wie schon vorher besprochen, habe ich die Floodgate Hochwasserbarriere schon oft getestet und kann eine Funktion bestätigen. Weiterhin wurde die Barriere durch das Kitemark Institut in Großbritannien getestet. Leider finde ich zum Test kein Video, habe aber schon ein Video dazu gesehen. Es geht hier also mit rechten Dingen zu.

Der Test wurde natürlich unter optimalen Voraussetzungen vollzogen. So wie jeder Test ist also auch dieser mit Vorsicht zu genießen. Wenn Ihre Mauerlaibung nicht optimal für den Einsatz ist, kann es hier zu einer Leckage kommen. Dies ist allerdings auch bei der Dam Easy Hochwasserbarriere der Fall.

Der Test des Floodgate durch Kitemark bestätigt dem System eine Stauhöhe von 600 mm.

MERKEN: Bei unebenen Mauerlaibungen vor der Tür, lieber ein anderes System wählen! Gleiches gilt für die Dam Easy Hochwasserbarriere. 

Dichtigkeit-Test der Dam Easy Hochwassersperre

Im Gegensatz zum Test des Floodgates wurde der Test des Dam Easy in Deutschland ausgeführt. Die Dam Easy Hochwasserbarriere hat einen Test durch den TÜV Süd bekommen und eine CE-Kennzeichnung. In dem Test wurde ebenfalls attestiert, dann die Barriere eine wasserdichte Stauhöhe von 600 mm bilden kann.

Fazit zum Floodgate Test vs Dam Easy Test! 

Beide Systeme funktionieren bis zu einer offiziellen Stauhöhe von 600 mm. Dies ist jedoch kein Zufall, sondern liegt an den Tests, die beide eine Stauhöhe von maximal 600 mm abbilden konnten.

Sowohl mit dem Floodgate, als auch mit der Dam Easy Hochwasserbarriere, können Sie höhere Stauhöhen erzielen. Weiterhin habe ich beide Barrieren schon in einem Live-Test gesehen und weiß, dass diese funktionieren.

Leidglich wenn Sie eine sehr unebene Mauerlaibung haben, in der Sie die Systeme stellen möchten, sollten Sie eher zu anderen Systemen greifen. Andere Systeme schneiden in einem Test bei diesen Grundvoraussetzungen besser ab als das Floodgate oder die Dam Easy Hochwasserbarrieren.

Floodgate Türsperren Preis vs. Dam Easy Preis!

Kommen wir nun, nachdem wir die wichtigsten Punkte zur Funktion geklärt haben zum Preis der Floodgate und Dam Easy Hochwasserbarriere. Wie Sie schon gesehen haben, gibt es bei der Floodgate Sperre eine größere Variation an Breiten, während mit der Dam Easy Hochwasserbarriere, eher Standard-Türen gegen Hochwasser geschützt werden können.

Sollten beide Systeme als Hochwasserschutz für Ihre Tür nicht funktionieren, könnte der letzte Abschnitt zu den Alternativen interessant sein. Weiterhin erklären wir Ihnen weiter unten, wie die Hochwasserschutzsysteme bei Garagen und Terrassen eingesetzt werden.

Kommen wir nun zu den Preisen des Floodgate und der Dam Easy Hochwassersperre inkl. Zubehör.

Größen der Floodgate Türsperre gegen Hochwasser

Hier eine Übersicht der Floodgate Preise bei 680 mm Höhe. Nach Breiten sortiert:

  • Breite von 650 bis 880 mm – Preis 695,00 € Brutto
  • Breite von 750 bis 980 mm – Preis 699,00 € Brutto
  • Breite von 870 bis 1100 mm – Preis 795,00 € Brutto
  • Breite von 955-1185 mm – Preis 905,00 € Brutto
  • Breite von 1175 bis 1405 mm – Preis 995,00 € Brutto
  • Breite von 1350 bis 1580 mm – Preis 1245,00 € Brutto
  • Breite von 1520 bis 1660 mm – Preis 1529,00 € Brutto

Diese Preise sind für eine Barriere mit den Standardteilen gültig. Eventuell kommen überall noch Kosten für den Versand hinzu.

Größen der Dam Easy Hochwassersperre

Die Preistabelle der Dam Easy Hochwassersperre sieht etwas übersichtlicher aus:

  • Breite von 780 mm bis 1100 mm – 689,00 € Brutto

Zu diesem Preis kommen noch Versandkosten hinzu. Die Barriere ist 750 mm hoch.

Laufende Kosten der Floodgate Türsperre

Neben den einmaligen Anschaffungskosten der Floodgate Hochwasserbarriere, sollten Sie außerdem die Preise für die Ersatzteile des Floodgate kennen. Diese müssen je nach Verbrauch nachgekauft werden.

Nennenswert sind hier die Kosten für Silikon, Ratsche, extra Dichtungen und Ersatzhüllen.

Die Ersatzhüllen können gewaschen, sollten aber alle paar Jahre gewechselt werden. Hier eine Preisübersicht der Floodgate Ersatzhüllen: 

  • Ersatzhülle für Größe, XS, Standard und Regular = 99,00 €
  • Ersatzhülle für Größe Medium und Large: 119,00 €
  • Ersatzhülle für Größe XL = 149,00 € und für XXL = 215,00 €

Preise für die Dichtungszulage des Floodgates

  • Für Größe XS, Standard, Regular, Medium = 39,00 €
  • Für Größe Large, XL, XXL  = 45,00 €

Weitere Preise für Zubehör der Floodgate Türsperre gegen Hochwasser

  • Silikon: Abhängig von Qualität ca. 5-15,00 € pro Kartusche
  • Silikon-Pistole: ca. 5-15,00 € je nach Qualität
  • Ratsche: ca. 10-25,00 €

Diese Kosten kommen je Verbrauch vor. Je öfter Sie die Floodgate Hochwasserbarriere im Einsatz haben, desto höher sind die Preise für den Nachkauf von den Zubehörteilen.

Laufende Kosten der Dam Easy Hochwassersperre

Die Dam Easy Hochwassersperre ist bei den laufenden Kosten etwas günstiger als das Floodgate. Sie müssen jedes Jahr den Dichtungsschlauch wechseln und ab und zu Abdichtungsmasse kaufen, die bei der Abdichtung von Ecken hilft.

  • Neuer Dichtungsschlauch: 29,90 €
  • Abdichtungsmasse: 8,90 €

Weitere kosten gibt es nicht, da sonst alle Teile in einer Sperre verbaut werden.

Zusätzlich können Sie zu der Dam Easy Hochwassersperre aber noch einen Diebstahlschutz kaufen. Dieser kostet 69,00 € zzgl. Versandkosten.

Floodgate Türsperre Kaufen oder Dam Easy kaufen? 

Wie Sie sehen, ist die Dam Easy Hochwassersperre in einigen Fällen günstiger als die Floodgate Hochwasserbarriere. Auch wenn sich die Preise zwischen Floodgate und Dam Easy nur minimal unterscheiden, kann es langfristig doch einen Unterschied machen, welches System Sie kaufen.

Als grobe Faustregel sollten Sie bei einer häufigen Nutzung eher zum Dam Easy greifen. Auch bei Breiten von über 980 mm ist die Dam Easy Hochwassersperre deutlich günstiger in der Anschaffung.

Und da wir natürlich etwas befangen sind, weil wie die Dam Easy Hochwassersperre verkaufen, bitten wir Sie zu einem eigenen Fazit zu kommen! 

Erhältlich ist die Dam Easy Barriere in unserem Shop oder direkt bei uns: https://howashop.de/products/dam-easy-hochwasserschutz-fuer-tueren

Das Floodgate können Sie im Bauhaus Onlineshop erwerben: https://www.bauhaus.info/haustuerbeschlaege/oeko-tec-tuer-fenstersperre-floodgate/p/25722510

 

Floodgate Türsperre vs. Dam Easy für Garagen und Terrassen!

Kommen wir nun zu einem weiteren Thema, wenn es um den Hochwasserschutz für Türen geht. Wie sieht es bei dem Schutz von Garagen und Terrassen mit dem Floodgate Türsperre oder der Dam Easy Hochwassersperre aus.

Damit wir hier eine preisliche und funktionale Vergleichbarkeit hinbekommen, möchte ich kurz auf zwei übliche Breiten zurückkommen. In der Regel sind Garagen um die 2400 bis 3500 mm breit. Meist sind diese lichten Weiten auch bei Terrassentüren vorhanden.

Lassen Sie uns also kurz auf die Handhabung und den Preis bei einer Garage von 2400 mm und einer von 3500 mm eingehen.

Floodgate Türsperre gegen Hochwasser für eine Garage von 2400 mm Breite

  • Höhe: 680 mm
  • Stauhöhe: 600 mm (bei Wellengang)
  • Breite: 2400 mm (2 x Sperren mit Größe L und 1 x Steckverbinder)
  • Preis insgesamt: 2349,00 €
  • Gewicht: 18,5 kg pro Sperre
  • Voraussetzungen an die Mauer Laibung: Glatte Mauer (Unebenheiten von maximal 17 mm können ausgeglichen werden)
  • Aufbauzeit: 10-20 Minuten
  • Teile: 15 Teile
  • Funktionsweise: In die Mauer Laibung stellen, mit der Ratsche seitlich Verspreizten, dann die Stellschrauben nach unten drehen. Hierbei müssen die Sperren auf den Steckverbinder gesetzt werden, damit sich diese Verbinden
  • Kaufbar: https://www.bauhaus.info/

Floodgate Türsperre für eine Garage von 3500 mm Breite

  • Höhe: 680 mm
  • Stauhöhe: 600 mm (bei Wellengang)
  • Breite: 3500 mm (3 x Sperren mit Größe M und 2 x Steckverbinder)
  • Preis insgesamt: 3433,00 €
  • Gewicht: 17 kg pro Sperre
  • Voraussetzungen an die Mauer Laibung: Glatte Mauer (Unebenheiten von maximal 17 mm können ausgeglichen werden)
  • Aufbauzeit: 20-30 Minuten
  • Teile: 23 Teile
  • Funktionsweise: In die Mauer Laibung stellen, mit der Ratsche seitlich Verspreizten, dann die Stellschrauben nach unten drehen. Hierbei müssen die Sperren auf den Steckverbinder gesetzt werden, damit sich diese Verbinden
  • Kaufbar: https://www.bauhaus.info/

Dam Easy Hochwassersperre für eine Garage von 2400 mm Breite

  • Höhe: 750 mm
  • Stauhöhe: 600 mm (maximale Prüfung, allerdings tatsächlich höhere Absicherung)
  • Breite: 2400 mm (2 x Sperren und 1 x Verlängerungsstange)
  • Preis insgesamt: 1649,00 €
  • Gewicht: 19,8 kg pro Sperre
  • Prüfung: Prüfung durch TÜV Süd und CE-Kennzeichnung
  • Voraussetzungen an die Mauer Laibung: Glatte Mauer (Unebenheiten von maximal 15 mm können ausgeglichen werden)
  • Aufbauzeit: 6-12 Minuten (Vorher, einmalig 30 Minuten Verlängerungsstange installieren)
  • Teile: 3 Teile
  • Funktionsweise: Mittelstütze installieren, zwei Dam Easy installieren.
  • Kaufbar: https://howashop.de/products/dam-easy-hochwasserschutz-fuer-tueren oder direkt bei uns

 

Dam Easy Hochwassersperre für eine Garage von 3500 mm Breite

  • Höhe: 750 mm
  • Stauhöhe: 600 mm (maximale Prüfung, allerdings tatsächlich höhere Absicherung)
  • Breite: 3500 mm (3 x Sperren und 2 x Verlängerungsstange)
  • Preis insgesamt: 2590,00 €
  • Gewicht: 19,8 kg pro Sperre
  • Prüfung: Prüfung durch TÜV Süd und CE-Kennzeichnung
  • Voraussetzungen an die Mauer Laibung: Glatte Mauer (Unebenheiten von maximal 15 mm können ausgeglichen werden)
  • Aufbauzeit: 12-24 Minuten (Vorher, einmalig 30 Minuten Verlängerungsstange installieren)
  • Teile: 1 Teile
  • Funktionsweise: Zwei Mittelstützen installieren, drei Dam Easy installieren.
  • Kaufbar: https://howashop.de/products/dam-easy-hochwasserschutz-fuer-tueren oder direkt bei uns

 

Fazit: Floodgate Türsperre oder Dam Easy für Garagen und Terrassen?

Wie Sie zeitlich und preislich sehen, ist die Dam Easy Hochwassersperre, gerade bei großen Öffnungen überlegen. Das Dam Easy lässt sich schneller aufbauen und ist einige hundert Euro günstiger. Bei einer Breite von 3500 mm sparen Sie sogar fast 1000,00 €.

Doch da wir befangen sind, können Sie das ganze gerne noch einmal selbst durchrechnen.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach dem passenden Hochwasserschutzsystem für Ihre Tür, Fenster oder Garage. Um den Artikel zu vervollständigen, zeigen wir Ihnen nun noch, die passenden Alternativen zur Floodgate oder Dam Easy Hochwassersperre.

Hier der Link für den Schutz von Garageneinfahrten mit der Dam Easy Hochwassersperre: Dam Easy für Garagen. 

Alternative Hochwasserschutztsysteme zu Floodgate und Dam Easy Hochwassersperre

Wir kennen so gut wie alle Systeme, die Sie für den Hochwasserschutz von Türen und Garagen nutzen können. Wenn Sie nun festgestellt haben, dass die Floodgate oder Dam Easy Hochwassersperre nicht zu Ihren Anforderungen passt, hier die Alternativen.

Zunächst zeigen wir Ihnen die Alternativen für die Haus- oder Eingangstür auf, die ebenfalls eine Stauhöhe von 600 mm schaffen.

Hochwasserschutz einer Eingangstür mit 600 mm  Stauhöhe 

  • Alu-Dammbalken
  • Sandsäcke
  • Modulbauplatten
  • Magnetschott
  • Hochwassertüren

Eine genaue Auflistung zu den einzelnen Möglichkeiten, erhalten Sie in unserem Artikel über den Hochwasserschutz von Eingangstüren. 

Hochwasserschutz einer Garage mit 600 mm  Stauhöhe 

Auch hier finden Sie eine genaue Auflistung der Alternativen in unserem Artikel über Hochwasserschutz für Garagen. 

Hochwasserschutzprofis
Ihr Experte in Thema: Hochwasserschutz!
Lassen Sie sich jetzt kostenfrei und unverbindlich beraten!