Wassersperren für die Garage: Überblick der Systeme

Wassersperren für die Garage: Überblick der Systeme

In den letzten Jahren ist immer mehr zu sehen, wie die Hochwassergefahr bei den sich veränderten Wetterverhältnissen steigt. Deshalb werden Wassersperren für die Garage auch immer beliebter. Die Garage ist oftmals ein schwacher Punkt am Haus, wenn es um Hochwasser und Starkregen geht.

Damit Sie kein Wasser mehr in der Garage haben, werden wir Ihnen heute bei der Auswahl geeigneter Wassersperren für die Garage helfen. 

Wenn viele früher noch dachten, dass nur die Gebiete betroffen sind, die in der Nähe eines Sees oder eines Flusses sind, ist diese Annahme heute bereits überholt. Sicherlich kennen Sie jemanden oder waren sogar selbst schon von einer Überschwemmung betroffen.

Nehmen wir doch das Beispiel in Wuppertal im Jahre 2018. Hier wurde durch einen Starkregen die ganze Stadt überschwemmt und daran war nicht die Wupper schuld!

Daher ist es verständlich, dass Sie sich Gedanken darüber machen, ihre Garage mit einer Wassersperre zu versehen, um genau diesen Gefahren vorzubeugen.

Da es sehr viele Systeme bei den Wassersperren gibt, möchten wir Ihnen mit diesem Artikel einen genauen Überblick über Ihre Möglichkeiten geben, Ihre Garage optimal vor solchen Umwelteinflüssen zu schützen.

Damit können Sie hinterher eine gute Entscheidung bei der Wahl des richtigen Systems für Ihre Garage treffen.

In diesem Artikel finden Sie folgende Wassersperren für die Garage:

Inhaltsverzeichnis

1. Mobile Wassersperren für die Garage

2. Wassersperren für Garagen bei mittlerer Überschwemmung

3. Wassersperren um die Garage vollständig zu schließen

4. Automatische Wassersperren für die Garage

5. Weitere Fragen und Antworten zu Wassersperren für die Garage

1. Mobile Wassersperren für die Garage

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie sich darüber im Klaren sind, was unter den mobilen Wassersperren für die Garage zu verstehen ist.

Ein mobiler Wasserschutz ist durch einen flexiblen Auf- und Abbau gekennzeichnet.

Die Abgrenzung zu anderen Systemen ist schwierig. Oftmals werden auch Semi-Stationäre Systeme als mobile Systeme bezeichnet.

Der Fokus liegt hierbei auf dem Wort „mobil“ und macht das ganze System flexibel. Dies ist gerade bei der Garage von großer Wichtigkeit, da Sie diese meist täglich befahren müssen, wenn Sie zur Arbeit oder anderen Tätigkeiten fahren. Demnach sollte der Wasserschutz der Garage genauso flexibel sein, wie Sie selbst.

Als mögliche Systeme gibt es unter anderem:

Mobile Hydrosnakes für die Garage

Nachteile mobiler Wassersperren für Garagen: Bei den mobilen Systemen ergibt sich natürlich auch ein Problem. Sie müssen diese Systeme immer auf- und abbauen. Wenn der Schutz nicht angebracht wurde, wenn es zu einer Überschwemmung kommt, haben Sie trotz Wassersperren Wasser in der Garage. Unabhängig davon, ob es sich um Starkregen oder Flusshochwasser handelt.

Weiterhin helfen mobile Wassersperren für Garagen auch nur bei Überschwemmungen von bis zu 60 cm. Darüber hinaus werden Ihnen mobile Wassersperren nicht mehr helfen.

Genau aus diesem Grund haben wir Ihnen im nächsten Abschnitt weitere Systeme mit Preisen aufgelistet. Diese sind nicht alle komplett mobil, können aber ebenfalls einfach auf und abgebaut werden.

Möchten Sie weitere Informationen zum Hochwasserschutz von Garagen, sollten Sie auch diesen Artikel ansehen: https://hochwasserschutz-profis.de/hochwasserschutz-garageneinfahrt-sicher-gegen-hochwasser/

2. Wassersperren für Garagen bei mittlerer Überschwemmung

Eine erste Möglichkeit der Wassersperren für Garagen zeigt sich in der halbhohen Varianten gegen mittlere Überschwemmungen. Wir gehen jetzt auf Systeme ein, die bei Stauhöhen über 60 cm helfen können. Hierbei ist es natürlich wichtig, dass Sie die für Ihre Ansprüche beste Variante auswählen, um nicht täglich die Anschaffung zu bereuen.

Magnetschott vor einem Tor

Daher haben wir Ihnen nachfolgend nur die besten Möglichkeiten aufgelistet:

System Beschreibung Kosten
Flexible Sperren für den Hochwasserschutz Hierunter fallen alle Systeme, die ohne weitere Elemente funktionieren. Es sind also flexible Wassersperren für die Garage, bei denen Sie die Sperre einfach aufbauen und die Sperre sich bei einem Wasserstand selbst aufbäumt. Z. B. die Lenior-Sperre, die Sie bei uns erhalten können. 400,00 -1500,00 € pro Meter. Diese Kosten sind stark von der Höhe abhängig
Deichsysteme als Hochwasserschutz Hierbei handelt es sich um einen flexiblen Deich der mit Wasser gefüllt wird. Auch hier sind Sie bei der Länge und Höhe flexibel. 250,00 – 1500,00 € pro Meter. Abhängig von Höhe und Länge.
Alu-Schotts als Wassersperren für die Garage Weiterhin gibt es viele verschiedene Alu-Schotts, die Sie als Wassersperren für die Garage nutzen können. Höhen über 60 cm sind hier kein Problem. Hier ein Beispiel, wie solch ein System aussehen könnte: Alu-Schott gegen Hochwasser  Abhängig von Höhe und Breite, liegen die Kosten hier bei 600,00 – 3000,00 € 
Dam Easy Hochwasserbarriere für Garagen Das ist die mobilste Variante, bei der mehrere Sperren nebeneinander verspreizt werden. Nach dem Aufpumpen dieser Barriere bietet es einen Schutz mit einer Stauhöhe von bis zu 60cm. Kosten bei zwei Sperren mit Verbindungselement: 1.649,00 €
Alu-Dammbalken Diese Dammbalken werden vor oder hinter der Garage angebracht und bieten eine Stauhöhe von 20 bis 200 cm. Je nach Stauhöhe und Hersteller von 630,00 Euro bis 2.700,00 €.
Magnetschott als Wassersperre für die Garage Dieser Schutz wird einfach vor das Garagentor gestellt. Er funktioniert mit Magneten und ist aus Sicht des Einbaus, eines der einfachsten Systeme. Hier der Link zum Produkt: Magnetschott 2.800,00 € zzgl. Einbaukosten i.H.v. 300,00 €

Wenn Sie wirklich viel Hochwasser haben, durch Starkregen oder Flusshochwasser, reicht es vielleicht nicht aus, die Garage nur halbhoch zu schützen. Dann sollten Sie den Schutz der Garage in voller Höhe planen.

Die wichtigsten Systeme in diesem Bereich erhalten Sie im nächsten Abschnitt. Wenn Sie sich direkt zu Hochwasserschutztoren informieren möchten, schauen Sie sich diesen Artikel an: https://hochwasserschutz-profis.de/so-finden-sie-ein-passendes-hochwasserschutztor/

3. Wassersperren um die Garage vollständig zu schließen

Haben Sie eine tief liegende Garage und benötigen Sie daher einen umfangreicheren Schutz als die halbhohe Variante?

Dann empfehlen wir Ihnen die geschlossenen Systeme, die die Möglichkeiten bieten Ihre Garage komplett abzuschotten. Folgende Wassersperren für Ihre Garage bieten sich an:

Die erste Möglichkeit sind ebenfalls die Alu-Dammbalken, denn diese können auch für eine komplette Abdichtung Ihrer Garage verwendet werden. Diese Variante eignet sich für Hochwasser, die durch einen Fluss entsteht. Die Kosten sind aber auch nicht unerheblich und betragen mehr als 4.000€ bei Selbsteinbau.

Die zweite Möglichkeit für eine vollständige Wassersperre Ihrer Garage besteht bei der Variante der Magnetschotts, welche sehr schnell eingebaut werden können. Die Kosten betragen hierbei über 4.000 €.

 

Als letztes könnten Sie noch das Garagentor komplett austauschen in ein wasserdichtes Garagentor. Hierbei gehen die Kosten aber bei circa 7.000 € los zzgl. der Einbaukosten. Der Vorteil bei wasserdichten Garagentoren ist natürlich, dass Sie die Garage einfach nur schließen müssen, um einen Hochwasserschutz zu haben.

Die wasserdichten Garagentore gibt es in verschiedenen Farben und Ausführungen. Gerne können Sie bei all diesen Systemen bei uns eine Anfrage stellen. Wir helfen Ihnen das passende System zu finden. 

Bei allen Möglichkeiten ist es aber immer ratsam, dass Sie einen Fachmann zu rate ziehen, der Ihre Garage genau einschätzen und Ihnen die beste Möglichkeit empfehlen kann.

4. Automatische Wassersperren für die Garage

Eine weitere Möglichkeit, wie Sie Ihre Garage schützen können, ohne dass Sie das komplette Tor austauschen, sind automatische Wassersperren für die Garage. Wenn Sie sich um den Hochwasserschutz keine Sorgen mehr machen möchten und es sich bei Ihnen um eine Überschwemmung von unter einem Meter handelt, sollten Sie einen Blick auf solche Systeme legen.

Als beste und einfachste Lösung eignet sich das Automatik-System für Ihr Vorhaben. Hierbei wird eine automatische Wassersperre vor der Garage eingebaut. Die Wassersperre funktioniert ohne Strom. Diese Investition eignet sich natürlich am besten dafür, wenn Sie in einem Gebiet wohnen, in welchem häufig Hochwasser vorkommt.

Automatisches Hochwasserschott

Bei dieser Variante ist es gut, wenn ein Fachmann sich genau die Maße Ihrer Garage anschaut und dementsprechend das Garagentor in Auftrag gibt, damit es auch hinterher den besten Schutz für Ihre Autos bietet.

Natürlich hat dieses System auch seinen Preis. Eine automatische Wassersperre für die Garage kostet über 15.000 €, wobei hier noch der Einbau mit eingerechnet werden muss.

Aber wenn Sie sich überlegen, dass es sich hierbei um eine Variante handelt, die automatisch betrieben wird und Sie nicht immer die anderen mobilen Varianten ein- und ausbauen müssen, lohnt es sich wirklich darüber nachzudenken, diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Gerade, wenn Sie teure Autos besitzen, sollten Sie über diese Finanzierung zum Schutz Ihrer Wertgegenstände nachdenken.

 

Wenn Sie zu diesem Thema noch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen schnell, unverbindlich und kostenlos weiter. 

Hochwasserschutzprofis
Ihr Experte in Thema: Hochwasserschutz!
Lassen Sie sich jetzt kostenfrei und unverbindlich beraten!