Hochwasserschutz Zaun – Eine Übersicht der Möglichkeiten!

Sie wollen sich über einen Hochwasserschutz Zaun informieren, der Ihr Grundstück großflächig vor Hochwasser schützen soll?

Wer in der Nähe von einem Fluss oder See wohnt, hat als Hausbesitzer oft das Problem, dass diese bei Starkregen oder bei Schneetau oft über das Ufer übertreten. Es sind einfach zu große Wassermassen in einem zu kleinen Zeitraum, sodass der Wasserpegel schnell ansteigt und die Wassermassen nicht mehr weitergeleitet werden können.

Sie möchten daher Ihr Grundstück großflächig durch einen Hochwasserschutz Zaun schützen? Dann sind Sie hier in diesem Artikel genau richtig.

Nachfolgend informieren wir Sie über die Möglichkeiten eines Hochwasserschutz Zauns.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Hochwasserrisiko bestimmen
  2. Durch eine Versicherung vorsorgen
  3. Hochwasserschutz Zaun mit einem Boxwall-System
  4. Hochwasserschutz Zaun durch Alu-Dammbalken
  5. Hochwasserschutz Zaun mit Wabenplatten
  6. Fazit

 

 

Hochwasserrisiko bestimmen

Bevor wir uns den einzelnen Systemen widmen, die als Hochwasserschutz Zaun verwendet werden können, sollten wir uns zunächst ansehen, wie man das Risiko für Hochwasser bestimmt. Denn nur wenn Sie wissen, von welchem Hochwasser Sie betroffen sind, können Sie herausfinden, wie Sie das Hochwasser bekämpfen können.

Die zwei größten Hochwassergefahren sind Flusshochwasser und Starkregen. Diese sind für die meisten Schäden, welche durch Hochwasser entstehen, in Deutschland verantwortlich. Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Hochwasserarten.

  1. Flusshochwasser
  2. Sturzflut
  3. Sturmflut

Die Sturmflut kommt aber hauptsächlich nur an Küsten wie der Ost- und Nordsee vor.

Die Sturzflut ist die gefährlichste Art von Hochwasser, weil sie sehr plötzlich kommt. Sie ist also kaum vorherzusehen. Dabei hat sie eine enorme Kraft und reißt alles in ihrer Umgebung mit sich.

Das Flusshochwasser tritt nur bei Flüssen oder Seen auf, wenn es mehrere Tage hintereinander stark regnet. Dann läuft das Wasser über das Ufer. Eigentlich läuft es ab und sickert in den Boden. Wenn der Untergrund aber mit Beton versiegelt oder durch Frost verhärtet ist, dann überschwemmt das Wasser das Gelände. Besonders in diesem Fall kann ein Hochwasserschutz Zaun Ihr Grundstück sichern.

 

Folgende Dinge sollten Sie tun, um das Risiko für eines der oben genannten Hochwasser erkennen zu können:

Grundstück schützen- Hochwasserschutz Zaun
  • Sollten Sie neben einem Bach oder an der Küste leben
    • Beobachten Sie diese Wasserquelle. Sollte das Wasser stark ansteigen, dann kann das ein Zeichen für Hochwasser sein
  • Informieren Sie sich in den regionalen Medien ob vor einem Hochwasser gewarnt wird und nehmen Sie diese Warnung ernst!
  • Sollten Sie grundsätzlich in einem Hochwassergebiet leben, können Sie auch entsprechende Apps nutzen, welche Sie auf dem Laufenden halten
  • Achten Sie außerdem auf den Wetterbericht
    • Regnet es mehrere Tage stark hintereinander, ist die Wahrscheinlichkeit für ein Flusshochwasser groß
  • Informieren Sie sich auch über vergangene Hochwasser in Ihrem Wohngebiet

 

 

Durch eine Versicherung vorsorgen

Ein Hochwasserschaden kann extrem ins Geld gehen. Vor allem wenn es zu Schäden kommt. Umso wichtiger ist es, dass Sie finanziell rechtzeitig vorsorgen, damit Sie nicht selbst für die Kosten aufkommen müssen.

Ein Hochwasser kostet durchschnittlich nämlich um die 6600 €.

Das kann für viele Leute ein großes Problem sein. Aus diesem Grund sollten Sie sich nach entsprechenden Versicherungen umsehen. Das Wichtige ist, dass Sie sich vor dem Hochwasser um eine Versicherung kümmern.

Viele Versicherungen wollen Sie nicht mehr aufnehmen, wenn Sie bereits ein Hochwasser hatten. Kümmern Sie sich deshalb rechtzeitig um eine Versicherung.

Wir empfehlen Ihnen eine Wohngebäudeversicherung und eine Hausratversicherung mit Elementarschadenschutz. Nur mit diesen Bausteinen des Elementarschadenschutzes können Sie sich sicher sein, dass die Versicherung den Schaden übernehmen wird. Dann können Sie auch finanziell gegen das Hochwasser ankämpfen.

Hier zwei weiterführende Artikel zu diesem Thema:

Neben dem finanziellen Aspekt ist es auch wichtig, dass Sie entsprechende Baumaßnahmen ergreifen. Was Sie tun können, erfahren sie im folgenden Abschnitt.

 

 

Hochwasserschutz Zaun mit einem Boxwall-System

Hochwasserschutz-Zaun: Boxwall
Hochwasserschutz-Zaun: Boxwall

Um ihr Grundstück großflächig vor Hochwasser zu schützen gibt es ein sogenanntes Boxwall-System.

Das Produkt können Sie einfach und schnell kurz vor dem Hochwasser aufbauen. Zudem ist es auch einfach wieder abzubauen.

Durch das Gewicht des Hochwassers, wird das Boxwall-System stabilisiert. Auch wenn das Hochwasser bis zu der obersten Kante steht, ist die Stabilität des Boxwall-Systems noch gegeben und bleibt auch bei überströmten Hochwasser und darüber hinaus standhaft.

Das Hochwasserschutz-System kann sowohl bei langsam steigenden Wasser-Pegeln, als auch bei schnell fließendem Wasser (z.B. Überflutungen durch Hangwasser, Starkregen, Sturzflut etc.) eingesetzt werden. Es ist einfach und platzsparend zu lagern (stapelbar).

Durch spezielle Kurvenelemente kann man das System um das komplette Grundstück aufbauen und so einen Hochwasserschutz Zaun errichten, der das Wasser abhält.

 

DIE MASSE AUF EINEN BLICK

  • Breite: 35 cm / Breite des unteren Teils: 67 cm
  • Höhe: 52,8 cm Durchmesser: 68 cm

Alternativ

  • Breite: 34 cm / Breite des unteren Teils: 65 cm
  • Höhe: 60 cm Durchmesser: 75 cm

Alternativ

  • Breite: 34 cm / Breite des unteren Teils: 71 cm
  • Höhe: 75 cm Durchmesser: 85 cm

 

 

Hochwasserschutz Zaun durch Alu-Dammbalken

Eine weitere Möglichkeit, um einen Hochwasserschutz-Zaun aufzubauen, sind Alu-Dammbalken.

Diese sind aus Aluminium gerfertigt, welches dafür bekannt ist, nicht zu korrodieren. Dadurch ist es sehr langlebig und wiederverwendbar. Durch eine feste Installation des Grundgerüstes, müssen Sie ausschließlich die Dammbalken in die Führungsschienen einführen und fest verschrauben. Anschließend ist das System direkt für den Einsatz bereit.

Selbst bei lang andauerndem Hochwasser kann das System ohne Bedenken geflutet bleiben und schützt zudem vor mitgerissenem Treibgut.

 

Hochwasserschutz für`s Haus - Dammbalken
Hochwasserschutz für`s Haus – Dammbalken

Die Vorteile:

● schneller Auf- und Abbau

● von einer Person ohne großen Kraftaufwand zu montieren

● kein zusätzliches Montagewerkzeug erforderlich

● leicht zu transportieren

● einfache Lagerung

● hohe Beständigkeit und damit auch über lange Zeiträume einsetzbar

● mit Dichtungen verpresst, daher in hohem Masse wasserdicht.

Hochwasserschutz Zaun mit Wabenplatten

Wabenplatte
Wabenplatte

Als Hochwasserschutz-Zaun können auch Wabenplatten sehr gut verwendet werden. Dabei handelt es sich um eine Aluminiumplatte, die im Inneren aus einem Waben Konstrukt besteht, wodurch sie sehr leicht und widerstandsfähig wird. Sollten Sie nicht so viel Kraft haben, ist dieses Produkt perfekt für Sie geeignet. Denn durch das geringe Gewicht, ist es schnell und einfach einsetzbar.

Durch Magnete, die sich an der Wabenplatte befinden, wird die Platte an den Stahlrahmen festgezogen. Dadurch wird die Wasserdichtigkeit gewährleistet. Mithilfe eines speziellen Hebels können Sie anschließend die Platte wieder lösen.

Ein weiterer Vorteil ist, umso mehr Wasser gegen die Wabenplatten drückt, desto fester wird das System an den Stahlrahmen gepresst und umso dichter wird es.

 

 


Fazit

Abschließend hoffen wir sehr, dass wir Ihnen erklären konnten, welche Möglichkeiten es gibt, um Ihr Haus vor Hochwasser zu schützen.

Schauen Sie sich gerne auch noch weitere Artikel über das Thema Hochwasserschutz auf unserer Seite an Hochwasserschutz-Berater.

 

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, welches System für Sie das passende ist, nehmen Sie gerne unsere kostenlose Beratung in Anspruch.

Kontaktieren Sie uns gern über unser Kontaktformular , telefonisch unter  +49 (0)6183 80394 00 oder per Email  vertrieb@hochwasserschutz-profis.de . Wir sind gerne für Sie da!

Hochwasserschutzprofis
Ihr Experte in Thema: Hochwasserschutz!
Lassen Sie sich jetzt kostenfrei und unverbindlich beraten!