So können Sie den Hochwasserschutz des Garagentors umsetzen!

So können Sie den Hochwasserschutz für das Garagentor umsetzen!

Bei Hochwasser kommt es oft vor, dass nicht nur das Haus, sondern auch die Garage mit Wasser und Schlamm vollläuft. Damit das nicht mehr passiert, suchen Sie nun nach Möglichkeiten wie Sie den Hochwasserschutz für das Garagentor umsetzen können. Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Artikel verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie Sie den Hochwasserschutz für das Garagentor umsetzen können.

Wir haben viele Kunden, die beim Hochwasserschutz für das Garagentor nur an ein hochwasserdichtes Garagentor denken. Dabei gibt es noch weitere Hochwasserschutz-Produkte, die Ihr Hab und Gut in der Garage schützen können. Diese sind oftmals günstiger als ein hochwasserdichtes Garagentor.

Worauf Sie nun achten müssen, um den passenden Hochwasserschutz für das Garagentor umzusetzen, lesen Sie nun in unserem Artikel.

 

 

Hochwasserschutz für das Garagentor
Hochwasserschutz für das Garagentor

Inhaltsverzeichnis für den Hochwasserschutz für das Garagentor

1. Hochwasserschutz für das Garagentor umsetzen – Worauf muss ich achten?

2. Welchen Hochwasserschutz für das Garagentor gibt es?

a) Mobiler Hochwasserschutz für das Garagentor

b) Festmontierter Hochwasserschutz für das Garagentor

3. Weitere Tipps zum Schutz vor Hochwasser

 

 

Hochwasserschutz für das Garagentor umsetzen – Worauf muss ich achten?

Auf was Sie achten sollten, bevor Sie sich für einen Hochwasserschutz für das Garagentor entscheiden, möchten wir Ihnen in diesem Artikel erklären:

  • Als Erstes müssen Sie die Schutzhöhe des Hochwasserschutzes für das Garagentor bestimmen. Wenn Sie schon einmal Wasser in Ihrer Garage hatten, dann nehmen Sie diese Höhe und rechnen noch ca. 10-20 cm an Höhe drauf. Sollten Sie sich nur vorsorglich vor Hochwasser schützen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Schutzhöhe von ca. 1 Meter.
  • Als Zweites brauchen Sie die Breite der zu schützenden Öffnung. Hier messen Sie einfach von Mauer zu Mauer der Garage.
  • Als dritten Punkt sollten Sie auch noch bedenken, welches Gewicht Sie im Fall eines Hochwassers handhaben können. Deshalb ist es auch gut, zu überlegen, welche Personen in Ihrem Haushalt noch den Hochwasserschutz anbringen könnten.
  • Als Letztes müssen Sie noch überlegen, ob Sie einen mobilen oder einen fest montierten Hochwasserschutz für die Garage möchten.

Beim letzten Punkt gibt es einige Vor- und Nachteile. Hier kommt es darauf an, worauf Sie Ihren persönlichen Fokus legen und was Sie sich am ehesten vorstellen können. Wenn Sie sich für einen mobilen Hochwasserschutz des Garagentors entscheiden, sollten Sie auch an die Lagerung denken.

Da Garagen in der Regel mindestens 2,5 Meter breit sind, müssen Sie darauf achten, dass genügend Platz hierfür vorhanden ist. Auch ist es zu empfehlen, den Hochwasserschutz für das Garagentor trocken und dunkel zu lagen. Viele Hersteller können nämlich nur eine zweijährige Garantie hierauf geben, wenn der Hochwasserschutz auch lichtgeschützt und trocken gelagert wurde.

 

 

Welchen Hochwasserschutz für das Garagentor gibt es?

Hier ist zu unterscheiden zwischen mobilem Hochwasserschutz für das Garagentor und fest montiertem Hochwasserschutz für das Garagentor. Zuerst zeigen wir Ihnen verschiedene Varianten, wie Sie mit mobilem Hochwasserschutz das Garagentor schützen können. Danach erhalten Sie einen Überblick verschiedener Hochwasserschutz-Systeme, die vorher montiert werden müssen.

 

Mobiler Hochwasserschutz für das Garagentor

 

Hydro Snakes & Hydro Sacks

Hydrosack -Hochwasserschutz für das Garagentor
Hydrosack -Hochwasserschutz für das Garagentor

Die Innenfüllung besteht aus Polypropylenvlies. Vor der Benutzung müssen Sie die Hydro Snakes und Hydro Sacks einfach mit Wasser aktivieren. Hier können Sie mehrere Hydro Snakes und Hydro Sacks nebeneinander und aufeinander stapeln. Nach der Benutzung sind die Hydro Snakes und Hydro Sacks noch ca. 3-4 Monate wiederverwendbar.

  • Gewicht 1 Stück: Ohne Wasser: ca. 0,5 kg / Mit Wasser: ca. 15-20 kg
  • Größe 1 Stück: Breite: 145 cm Höhe: 5 cm

Mehr Informationen finden Sie auch hier:  Hydro Snakes & Hydro Sack

 

 

Sandsäcke

Sandsäcke zum Schutz vor Hochwasser für das Garagentor gibt es als Jute-Sandsäcke oder Polyacryl-Sandsäcke. Befüllen können Sie die Sandsäcke mit Sand oder Erde. Anschließend werden sie mit einem Befestigungsband verschlossen und vor die Garage gelegt.

  • Gewicht: Je nach Größe 13-20 kg
  • Größe: Breite: 30-40 cm / Höhe: 60 cm

 

 

Hochwasserschutzbarriere von PIG

 

Wenn Sie nur eine geringe Höhe von unter 30 cm schützen möchten, dann ist die Hochwasserschutzbarriere von PIG die optimale Lösung für Sie. Um Ihre Garage richtig vor Hochwasserschutz schützen zu können, brauchen Sie hierfür einen geraden Boden. Die PIG Hochwassersperre können Sie miteinander verbinden und somit z.B. eine große Garage schützen.

  • Gewicht: Je nach Größe 7-13 kg
  • Größe: Gibt es in unterschiedlichen Größen. Länge: 115 cm – 152 cm / Höhe: 7,6 cm – 17 cm

Unter folgendem Link können Sie noch mehr Informationen zu der Hochwasserschutzbarriere von PIG erhalten.

 

 

Boxwall

Boxwall - Hochwasserschutz für das Garagentor
Boxwall – Hochwasserschutz für das Garagentor

Das Boxwall System wird durch das Gewicht des ansteigenden Wassers verankert und stabilisiert. Man kann mehrere Bowall Systeme nebeneinander stellen und verankern.

  • Gewicht: ca. 2-3 kg
  • Größe: Gibt es in unterschiedlichen Größen. Breite: bis 1 Meter / Höhe: bis 75 cm

Auch erhältlich unter folgendem Link: Boxwall System für Garagentore

 

 

Dam Easy

Das Dam Easy kann einfach vor die Garage gestellt, verspreizt und aufpumpt werden. Mit Verlängerungsstäben können bis zu sechs Dam Easy miteinander verbunden werden.

  • Gewicht pro Stück: ca. 20 kg
  • Größe pro Stück: Breite: 75 cm-110 cm / Höhe: 72 cm

 

Festmontierter Hochwasserschutz für das Garagentor

Hochwasserschutztor

Ihr bestehendes Garagentor wird mit einem Hochwasserschutztor ausgetauscht. Das Hochwasserschutztor können Sie in verschiedenen Varianten erhalten. Hierzu können Sie in dem Artikel Hochwasserschutztore: Ein Ratgeber für die Kaufentscheidung! mehr erfahren.

Lassen Sie sich diesbezüglich am besten von uns beraten: Beratungstermin buchen

 

Alu-Dammbalken-System

Alu-Dammbalken
Alu-Dammbalken

 

Die 20 cm hohe Aluminium-Balken eignen sich auch sehr gut als Hochwasserschutz für Ihr Garagentor. Die einzelnen Balken müssen Sie einfach in die zuvor montierten Führungsschienen stecken.

  • Gewicht: Die einzelnen Balken wiegen etwa 3 kg pro Meter
  • Größe: Durch Maßanfertigung in fast jeder Größe erhältlich.

 

 

Wabenplatte – Hochwasserschutz für das Garagentor

Wabenplatte - Hochwasserschutz Garage
Wabenplatte – Hochwasserschutz Garage

Die Wabenplatte besteht aus einer Aluwabenplatte (wie auch im Flugzeug- und Schiffsbau verwendet). Die Wabenplatte ist mit Magneten versehen, um den Anpressdruck nach unten zu sichern. Sie müssen das Wabenplatten-System nur anheben und an die Führungsschienen legen. Es presst sich automatisch an den Rahmen.

  • Gewicht: Ca. 6-7 kg pro Quadratmeter
  • Größe: Durch Maßanfertigung in fast jeder Größe erhältlich.

 

 

 

Weitere Tipps zum Schutz vor Hochwasser

 

Versicherung oder Förderung zum Hochwasserschutz

Bevor Sie sich überlegen, wie Sie den Hochwasserschutz für Ihr Garagentor am besten umsetzen können, empfehlen wir Ihnen vorher bei Ihrer Versicherung nachzufragen. Wenn Sie eine Elementarschadenversicherung haben, sind hier meistens Schäden am Gebäude durch Starkregen, Überschwemmung und Hochwasser mitversichert. Es gibt auch Versicherung, die zum Hochwasserschutz z.B. für die Garage einen Teil dazugeben, wenn schon einmal ein Hochwasserschaden bestanden hat.

Teilweise gibt es auch Zuschüsse vom Staat oder Bundesland. Informieren Sie sich hier vorher am besten bei Ihrem jeweiligen Bundesland. Zum Beispiel für das Bundesland Hessen Förderung Hochwasserschutz Hessen

Amtliche Hochwasser-Warnungen

Um rechtzeitig den Hochwasserschutz für das Garagentor zu installieren oder aufbauen zu können, empfehlen wir Ihnen sich regelmäßig die Hochwasserkarte anzuschauen. Bei der Hochwasserzentrale erhalten Sie Auskunft über die aktuellen Hochwassersituation. Diese Hochwasserkarten werden minütlich aktualisiert, sodass Sie sich hier immer auf dem Laufenden halten können. Hier erhalten Sie Auskunft bei den  Hochwasserzentralen

Auch beim Deutschen Wetterdienst erhalten Sie Auskunft über die aktuellen Niederschläge. Über den Niederschlagsradar werden Sie auch minütlich über Ihre aktuelle Wettersituation informiert.

Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig über die Wettersituation zu informieren, damit Sie den Hochwasserschutz für das Garagentor im Ernstfall schon rechtzeitig aufbauen können. So ersparen Sie sich unnötigen Stress und Nerven.

 

 

Hochwasser- und Starkregen Alarm: zusätzlicher Hochwasserschutz für das Garagentor

 

Wenn Sie ganz auf “Nummer sicher” gehen möchten, empfehlen wir Ihnen zusätzlich den Hochwasser- und Starkregen Alarm. Diesen müssen Sie einfach auf den Boden legen. Sobald der Wasserfühler des Hochwasser- und Starkregen Alarms mit Wasser in Berührung kommt, ertönt ein schriller Alarm. Lesen Sie hier mehr zum Hochwasser- und Starkregen Alarm.

 

 

 

 

Lassen Sie sich am besten kostenlos von unserem geschulten Hochwasserschutz-Team zum Thema Hochwasserschutz beraten. Wir finden mit Ihnen für jedes Problem eine Lösung!

Sie können einen kostenlosen Telefontermin vereinbaren, uns anrufen unter 06183 8039400 oder eine Email schreiben an: vertrieb@hochwasserschutz-profis.de

 

Hochwasserschutzprofis
Ihr Experte in Thema: Hochwasserschutz!
Lassen Sie sich jetzt kostenfrei und unverbindlich beraten!